Schulpartnerschaften mit Israel und den Palästinensischen Gebieten

Vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte ist es ein besonderes Anliegen der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, den Austausch zwischen Schulen aus Nordrhein-Westfalen und Israel zu fördern. Seit 2006 werden wieder Fördermittel im Haushalt des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, bestehende Schulpartnerschaften zu vertiefen und die Gründung von neuen Partnerschaften zu unterstützen.

Zurzeit bestehen in Nordrhein-Westfalen ca. 50 eingetragene Schulpartnerschaften mit Israel unterschiedlicher Intensität.

Nordrhein-Westfalen legt ebenfalls großen Wert auf Partnerschaften mit Schulen in den Palästinensischen Autonomiegebieten, um das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch zwischen palästinensischen und nordrhein-westfälischen Jugendlichen zu ermöglichen und zu unterstützen. Partnerschaften mit Schulen in den Palästinensischen Gebieten fördert das Land aus dem gleichen Programm und unter den gleichen Bedingungen wie Schulpartnerschaften mit Israel.

Hiermit und mit der Dokumentation dieser Partnerschaften auf der Seite www.nrwisrael.de werden keinerlei Aussagen mit Blick auf den völkerrechtlichen Status der Palästinensischen Autonomiegebiete oder künftige Grenzen zwischen Israel und den Palästinensischen Gebieten getroffen.

Förderung für Begegnungsmaßnahmen mit Israel und Palästina 2017

Die Förderung von Begegnungsmaßnahmen im Rahmen von Schulpartnerschaften mit Israel und Palästina soll zur Vertiefung bestehender und neu zu gründender Schulpartnerschaften auch im Jahr 2016 fortgesetzt werden. Sie steht allerdings, wie alle Förderprogramme, unter Haushaltsvorbehalt.

Alle Informationen einschließlich der Antragsunterlagen finden Sie auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf.  - Klick hier -

 

Ansprechpartnerin: Anna-Maria Roland, Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat 43 - Gymnasien, Sekundarstufe I und II, schulformbezogene Fachaufsicht zugleich für die gymnasiale Oberstufe der Gesamtschulen - Sekundarstufen I und II - sowie Zweiter Bildungsweg, Internationaler Austausch, Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf E-Mail: anna-maria.roland@brd.nrw.de, Tel.: 0211/ 475-5503

 

Schulpartnerschaften mit Israel - Informationen Pädagogischer Austauschdienst

 

Datenbank des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen - Schulen in NRW mit internationalen Kontakten und Partnerschaften

In Kooperation mit